Arbeitsethos

Die Philosophie meiner Arbeit

Als Fachärztin für Plastische Chirurgie ist es meine Aufgabe, Ihnen mit medizinischer Fachkompetenz, Seriosität und weiblichem Einfühlungsvermögen bei der Lösung Ihrer kosmetischen oder funktionseinschränkenden Probleme zur Seite zu stehen.

Ich führe Operationen und Behandlungen meist aus ästhetischen und funktionellen Gründen durch. Oft ist ein psychischer Leidensdruck oder ein Wunsch nach Verbesserung der Lebensqualität eine Indikation. Ich lehne unnatürliche oder funktionsbehindernde Behandlungen wie übertriebene Lippenaufpolsterungen, entstellende Aufspritzungen im Gesicht oder X-large Brustvergrößerungen ab. Dies widerspricht meinem ästhetischen Empfinden und meinem Frauenbild.

Zu Beginn steht ein ausführliches Beratungsgespräch in vertrauensvoller Atmosphäre über mögliche Therapieformen und Grenzen sowie über Ihr individuelles Risiko. Ich garantiere Ihnen moderne und sichere Behandlungsmethoden auf höchstem medizinischen Niveau. Alle Beratungen, Operationen und Behandlungen werden von mir persönlich durchgeführt.

Univ. Doz. Dr. Greta Nehrer
Fachärztin für plastische Chirugie

Wer­de­gang

Univ. Doz. Dr. Greta Nehrer

Geboren und aufgewachsen in Wien,
Medizinstudium an der Universität Wien

1994 Promotion zum Dr.med.univ. in Wien Beginn der Ausbildung zur Fachärztin für Plastische Chirurgie an der Universitätsklinik Wien (Allgemeines Krankenhaus)
2001 Wechsel an die Abteilung für Plastische Chirurgie im KH Hietzing, Wien. Erste Oberärztin und Leiterin der Brustambulanz bis Juni 2005
2003 Habilitation zur Universitätsdozentin an der Universität Wien im Fach Plastische Chirurgie.
2004 Gründung der Ordinationsgemeinschaft TOP MED
seit
2005 selbstständige Tätigkeit als Fachärztin für Plastische Chirurgie mit Spezialgebieten Gesichtschirurgie und Brustchirurgie

Spezialgebiete

  • Brustchirurgie
  • Gesichtschirurgie
  • kosmetische Chirurgie

Wissenschaft & Lehre

  • Vortragstätigkeit bei nationalen und internationalen Kongressen
  • Lehrtätigkeit und Organisation von Fortbildungsveranstaltungen
  • Zahlreiche Publikationen in wissenschaftlichen Fachjournalen
  • Preis der Österr. Gesellschaft für Plastische Chirurgie (1998)
  • Preis der Österr. Gesellschaft für Senologie (1999)
  • Habilitation zur Universitätsdozentin an der Universität Wien (2003)

Mitgliedschaften

  • Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
  • Österreichische Gesellschaft für Senologie
  • Österreichische Gesellschaft für Chirurgie
  • ACO (Arbeitsgemeinschaft für Chirurgische Onkologie)
  • Österreichische Gesellschaft für Chirurgische Forschung
  • Berufsverband Österreichischer Chirurgen
  • European Society for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (ESPRAS)
  • International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)